header

AKTUELLES

Dienstag, 04. Dezember 2012

208 AR-25

  • Low Cost Ausführung
  • Sechskant-Drehknopf; Einstellwinkel 8 Umdrehungen
  • Direkter Anschluss über Rohrleitungsgewinde G1/2
  • Nenndruck 315...

Schiedrum Hydraulik zum Thema Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten bei uns sicher fühlen.

Durch die Nutzung unserer Webseite werden persönliche Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) über Sie gespeichert. Dazu gehören Ihr Name, die Firmendaten und Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten sind mit Ihrer Person verbunden. Es ist daher unsere Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass diese Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, die diesen Zugang unbedingt benötigen. Personenbezogene Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte zur Verfügung gestellt.

Die Daten werden von Ihnen selber eingegeben. Daher kennen Sie diese Daten bereits. Zusätzlich werden Protokolle über Ihre Nutzung automatisch auf dem Server erstellt. Diese werden genutzt, um technische Probleme zu lösen.

Zuständig für Ihre Fragen und Anliegen sind folgende Personen:

Frau Angelika Rauen
Schiedrum Hydraulik Nachfolge GmbH
Cruthovenerstr. 9
40231 Düsseldorf
Telefon: +(49) (0)211 – 921 90-0
E-Mail: rauen(at)schiedrum(dot)com

Herr Mathias Langmann
Schiedrum Hydraulik Nachfolge GmbH
Cruthovenerstr. 9
40231 Düsseldorf
Telefon: +(49) (0)211 – 921 90-32
E-Mail: langmann(at)schiedrum(dot)com

Auf unserer Webseite werden Daten zur schriftliche Kontaktaufnahme über das Kontaktformular (unter Kontakt) verarbeitet.

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtliche Grundlage sind die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Sie haben verschiedene Ansprüche gegenüber der verantwortlichen Stelle im Hinblick auf die über Sie gespeicherten Daten.
Dazu gehören:

- Auskunft durch den Verantwortlichen (s.o.) über die Daten, die über Sie gespeichert werden.

- Recht auf Berichtigung. Sofern inkorrekte Daten gespeichert werden, können Sie den Verantwortlichen auffordern diese anzupassen. Der Verantwortliche wird der Aufforderung nachkommen, sofern die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.

- Recht auf Löschung. Sie haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die tatsächlich falsch sind oder für die der Verantwortliche keinen weiteren Zweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht, wenn der Verantwortliche verpflichtet ist, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder durch andere Verpflichtungen (z.B. Verträge mit Kunden) noch vorzuhalten (Nachweis von Unterweisungen, Nachweis Qualitätssicherung, urheberrechtliche Nutzungsrechte). Die Pflicht zur Speicherung von Daten kann auch nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses bestehen. Es besteht ebenfalls kein Anspruch auf Löschung, wenn Informationen von Ihnen selber erfasst wurden und diese im Kontext mit Informationen anderer Nutzer stehen (z.B. Forenbeiträge).

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass Daten im Falle der Einschränkung nur solchen Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen. Dazu kann er sich der Mittel der Pseudonymisierung und der Anonymisierung bedienen.

- Widerspruchsrecht. Sie können der weiteren Nutzung der Daten widersprechen. Dies kann nur in die Zukunft hinein wirksam werden. Das Widerspruchsrecht ist keine automatische Verpflichtung zur Löschung der Daten für den Verantwortlichen. Sofern der Verantwortliche Speicherpflichten aus anderen Gründen hat, wird er dies abwägen und Sie informieren.

- Datenübertragbarkeit. Sie haben einen Anspruch, Daten, die von Ihnen selber erfasst wurden, in einem elektronischen Format zu erhalten, das für die Nutzung an anderer Stelle eingesetzt werden kann. Das Recht ist beschränkt auf Daten, die nicht einem Betriebsgeheimnis unterliegen und daher nicht an andere Stellen übertragen werden dürfen oder die die Rechte anderer z.B. Urheberrecht betreffen.

Sie können der weiteren Verarbeitung der Daten widersprechen. Dies kann im Einzelfall durch Arbeitsvertrag o.ä. eingeschränkt sein.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Daten nicht rechtmäßig ist, können Sie sich an die verantwortliche Person des Unternehmens oder die Aufsichtsbehörde wenden.